Der Mai ist gekommen .... Die Frauenhilfe singt zum Frühling

Am 4. Mai begrüßt Adelheid Bültermann als Vorsitzende die Frauenhilfe der Jakobi-Kirchengemeinde und die Gäste aus den Frauengemeinschaften St. Peter, St. Dionysius und St. Elisabeth und Michael auf dem Frühlingsfest. Die Andacht hält Pfr. Siegfried Tripp über den Weinstock und die Reben. Die Ausführung des Festes lag in den Händen der fleißigen Helfer, die Kaffeetische geschmückt und gedeckt haben. Die Kuchen spendeten ebenfalls Frauenhilfsmitglieder. An den schön geschmückten Tischen lauschen alle Teilnehmer dem bunten Melodienreigen des Singkreises unter der Leitung von Kantor Mißbach, der zum Schluss mit „Tulpen aus Amsterdam“ die Zuhörer erfreut. Nachdem es etwas fürs Herz gegeben hat, gibt es beim Kaffeetrinken und Kuchenessen etwas für die Geschmacksnerven. Mit einer humorvollen Anekdote von Karola Glinka und Hannelore Fiebach und dem gemeinsamen Singen der Mai- und Frühlinglieder geht ein fröhliches Frühlingsfest zu Ende.