"Drei Tage" Bilder von Pia Rote, Musik von Johannes Nitsch

Am vergangenen Donnerstag hatte der Frauentreff Mesum  zu einer Veranstaltung in der Samariter-Kirche eingeladen.

Das Thema waren die „Drei Tage“ der Karwoche von Karfreitag bis Ostersonntag. Hierzu begleitete Pia Rote mit Texten einer kleinen Andacht die Präsentation ihrer thematischen Bilder. Mit der Musik von Johannes Nitsch, dem leider viel zu früh verstorbenen evangelischen Meister des christlichen Musicals und  Komponisten moderner populärer Kirchenmusik, wurden 6  Stationen der Leidensgeschichte untermalt.

-  Unverständnis, Misstrauen und die Ablehnung der Friedfertigkeit , der dienenden Haltung und der Güte gegenüber Schwachen oder Gescheiterten.    

-  Die Verurteilung  wegen zu viel Freiheitsgedanken und zu wenigen Verboten, zu viel Macht über Krankheit und Tod.

-  Der Kreuzweg und der Tod Jesus.

-  Der Weg zum Grab.

-  Die dreimalige Verleugnung von Jesus durch Petrus.

-  Die Auferstehung und der Auftrag „geht hinaus in alle Welt und verkündet das Evangelium“.

Mit ihrer zeitlosen Gestaltung nehmen die Bilder von Pia Rote auch Bezug zur Gegenwart, die wie vor 2000 Jahren durch Kriege, Unterdrückung und Fremdenfeindlichkeit in weiten Teilen der Welt geprägt ist.

Die rund 25 Besucher  dankten mit herzlichem Beifall. Man wünscht sich, diese beeindruckenden Werke auch einmal im Original zu sehen.