Erdgas als Thema im Jakobi-Treff "Kirche und Welt“

„Erdgas – der Funken für die Energiewende, warum ohne Erdgas die Lichter ausgehen“
ist das genaue Thema im Jakobi-Treff "Kirche und Welt"  am Mittwoch, den 27. September, 19:30 Uhr im Gemeindehaus. Referent ist Dr. Thorsten Hinz, ExxonMobil Production Deutschland GmbH.
Weltweit erhöht sich aufgrund der Bevölkerungszunahme und der wirtschaftlichen Entwicklung der Energiebedarf bis 2040 um rund 25%, ohne Energieeinsparungen wären es sogar 50%. In Deutschland sorgt die steigende Energieeffizienz in demselben Zeitraum sogar für eine Abnahme des Energieverbrauchs um etwa 30%. Dabei löst Erdgas den bis dahin wichtigsten Energielieferanten Erdöl im Energiemix ab, und auch die Erneuerbaren erfahren einen kräftigen Zuwachs.
Der Vortrag wird die Rolle des Erdgases im Energiemix beleuchten und dabei auch auf Aspekte der inländischen Förderung und der Abhängigkeit von ausländischen Quellen eingehen.
 
Dr. Hinz hat Verfahrenstechnik an der TU Clausthal studiert und an der TU Hamburg-Harburg promoviert. Seit 1996 hatte er mehrere Positionen im Bereich Erdgasförderung und –verarbeitung bei ExxonMobil inne, u. a. in Texas, Lousiana und dem Golf von Mexiko. Seit 2007 war er verantwortlich für alle Erdgasförderungen und -Planungen von ExxonMobil in Deutschland und seit letztem Jahr ist er Leiter der Unternehmenskommunikation Deutschland.   
 
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, wir würden uns freuen, wenn Sie kommen können.