Exkursion des Jakobi-Treffs „Kirche und Welt“ nach Sögel

Unter dem Motto „Christliche Armut und barocker Prunk“ führte die traditionelle Exkursion des Jakobi-Treffs „Kirche und Welt“ in diesem Jahr nach Sögel. 
In der mittlerweile unter Denkmalschutz stehenden Kirche der Markus-Gemeinde gab es vom Vorsitzenden des Beirates einen vertieften Einblick in Bau und Struktur einer Bartning-Kirche, die nach dem 2. Weltkrieg als sogenannte "Notkirche" errichtet worden war. 
Nach einem gemeinsamen Mittagessen wurde nachmittags das Schloß Clemenswerth besichtigt, ein barockes Jagdschloß des aus dem Hause Wittelsbach stammenden Kurfürsten und Erzbischofs von Köln, Clemens August. Das Schloss ist eines der sehenswertesten Kulturdenkmäler Norddeutschlands und die einzige noch erhaltene Alleesternanlage weltweit. Acht Lindenalleen führen zum Mittelpunkt, dem Jagdschloss. Ein Besuch der Schlosskapelle des Kapuzinerklosters und des Klostergartens rundete den Besuch ab.