Jakobi-Treff „Kirche und Welt“ zum Thema "Europa"

„Europa – eine Gemeinschaft kämpft ums Überleben"  war das genaue Thema im Jakobi-Treff Kirche und Welt" im Oktober. Referent war Dr. Markus Pieper, MdEP (Mitglied des Europäischen Parlaments).
 
Er schlug einen großen Bogen vom Beginn der Reformation über den Westfälischen Frieden bis zur heutigen Situation und machte deutlich, das trotz aller aktuellen Probleme die EU in den letzten 70 Jahren eine Phase von Frieden und Wohlstand gebracht habe, die in Europa einzigartig sei.
 
Leider sei die Darstellung in den Medien der einzelnen Länder oft verzerrt, was letzlich bei der traditionell aggressiven britischen Presse auch zum Brexit geführt habe. Auch für die Flüchtlingskrise, den zunehmenden Populismus und die Währungsproblematik gebe es Lösungen, am Ende werde man wohl den Ländern, die sich systematisch der Werte- und Solidargemeinschaft entziehen, in einem geregelten und abgestuften Verfahren Sanktionen auferlegen müssen.   
 
Eine intensive Fragerunde schloss sich an, bevor Moderator Karl Wilms ihm mit einem Buchpräsent  zur europäischen Geschichte von 1914 bis 1949 dankte und das Publikum Markus Pieper mit herzlichem Applaus verabschiedete.