Motetten der Reformationszeit im Gottesdienst

Am letzten Sonntag im Januar fand in der Jakobi-Kirche ein musikalisch besonders gestalteter Gottesdienst statt. Ein Projekt-Vokalensemble mit 14 Sängerinnen und Sängern hat mit "Also hat Gott die Welt geliebt" und "Vater unser" zwei Werke von Heinrich Schütz und Melchior Franck gesungen. Beide Stücke sind aus dem frühen 17. Jahrhundert und sind geprägt durch ihre rhythmische Komplexität und die Eigenständigkeit aller Stimmen. Die musikalische Leitung lag bei Kirchenmusikerin Lena Puschmann, die Predigt hielt Pfarrer Jürgen Rick.
Am Ende spendeten die Gottesdienstbesucher herzlichen Applaus.