Reise nach Berlin der Senioren

Eine Gruppe Senioren des Diakonischen Werkes fuhr im April 2009 unter Leitung von Werner Bela nach Berlin. Eine Stadtrundfahrt zeigte den Teilnehmern alle schönen Seiten Berlins. Bei einer Rundfahrt in Potsdam wurde das Holländerviertel und die Russsische Kolonie besichtigt, anschließend gings zum Cecilienhof, wo das Potsdamer Abkommen geschlossen worden war.

Ein Spaziergang durch die Gärten von Schloss Sanssouci rundete den Tag ab.Bei einer Fahrt in den Spreewald und mit einer Kahnfahrt konnten alle die herrliche Natur genießen. Eine Tagesfahrt führte außerdem zum Closter Corin, einem Zisterzensienkloster, und zum Schiffshebewerk Finow.
Ein Höhepunkt der Reise war die Besichtigung des Kanzleramtes und des Auswärtigen Amtes, beide Besuche waren sehr beeindruckend. Den Abschluss der Reise bildete eine Schifffahrt über den Werlsee, den Müggelsee und den Alten Spreearm nach Köpenick und wieder zurück.
Bei herrlichem Wetter hieß es dann aber Abschied nehmen von Berlin.
Einige Eindrücke von der Fahrt vermitteln die Fotos hier.