Viel Spass bei der tierischen Kinderbibelwoche

Was ist in Jakobi los, wenn auf dem Kirchplatz eine Hüpfburg steht?
Klar, es ist wieder Kinderbibelwoche!
In der zweiten Osterferien-Woche erlebten ca. 30 Kinder und ihre Betreuer eine "Tierische Kinderbibelwoche".
Jeden Morgen traf man sich um 10:00 Uhr in der Kirche, um eine biblische Geschichte zu hören. In diesen Geschichten spielten
ein oder mehrere Tiere ein wichtige Rolle, etwas  das Schaf Emma (das verlorene Schaf) oder die Löwen (Daniel in der Löwengrube).
Auch in welcher Geschichte in der Bibel ein Kamel vorkommt, erfuhren die Kinder.
Nach dem Start in den Morgen erlebten die Kinder dann ein buntes Angebot von Bastel- und Spielangeboten rund um die "Tierischen Bibelgeschichten", bevor die Eltern sie dann gegen 16:00 Uhr wieder abholten.
Abgerundet wurde die Kinderbibelwoche am Freitag mit einem ganztägigen Besuch des Rheiner Zoos bei phantastischem Wetter.
Hier konnten die Kinder einige Tiere, die sie in dieser Woche näher kennengelernt hatten, persönlich in Augenschein nehmen.