Die evangelische Kirchengemeinde Jakobi in Rheine
                    heißt Sie herzlich willkommen!

 

Auf unseren Seiten finden Sie alles Wissenswerte und zahlreiche Informationen im Zusammenhang mit unserer Gemeinde.

Gütesiegel "Familienzentrum NRW" für Jakobi-Kindergarten erneuert

Der Jakobi-Kindergarten ist  - vier Jahre nach der Erstverleihung – erneut mit dem Gütesiegel „Familienzentrum Nordrhein-Westfalen“ ausgezeichnet worden.

Nach erfolgreicher Überprüfung und Bewertung der Kriterien, die für die Verleihung des Gütesiegels erfüllt sein müssen, darf sich die Tageseinrichtung für Kinder an der Mittelstraße, die in  Trägerschaft des Kindergartenverbundes im Ev. Kirchenkreis Tecklenburg steht, auch für die nächsten vier Jahre ganz offiziell „Familienzentrum“ nennen.

Zusammen mit den Kindern freuen sich Leiterin Sonja Ostapczuk und Pfarrer Jürgen Rick, Leitungsausschuss-Vorsitzender des Kindergartenverbundes, über die Verleihung der Urkunde und die damit ausgedrückte Anerkennung der vom ganzen Kindergartenteam geleisteten Arbeit.

30 Jahre Seniorenkreis Jakobi

Am Montag, 14. Mai feierte der Seniorenkreis der Jakobi-Gemeinde seinen 30. Geburtstag. Anhand mehrerer  Fotowände mit Fotos und Zeitungsartikeln konnte die jetzige Leiterin, Jutta Kordts, zusammen mit der Gründerin des Seniorenkreises, Elisabeth Zoschke, viele gute Erinnerungen wecken. Als ehemalige Leiterinnen wurden Christel Stellmacher und Gudrun Bela von Pfarrer Siegfried Tripp mit einem Blumenstrauß geehrt.

"Konfessionalität in den Niederlanden" im Jakobi-Treff "Kirche und Welt"

"Konfessionalität in den Niederlanden" war das Thema im Jakobi-Treff "Kirche und Welt" am Mittwoch, den 23. Mai. Referent war Pfr. Cornelis Mares, Pfarrer der protestantischen Kirche der Niederlande.

Die kirchliche Situation in den Niederlanden ist eine völlig andere als in Deutschland. Was in den Niederlanden auffällt, ist die hohe Anzahl kirchlicher Strömungen. Über die Hintergründe dieser Entwicklung hat Pfr. Mares berichtet.

Feierliche Konfirmation in der Jakobi-Kirche

Insgesamt 28 Jugendliche wurde am Samstag, den 28. April  und am Sonntag, den 29. April in der Jakobi-Kirche in feierlichen Gottesdiensten von Pfr. Siegfried Tripp konfirmiert:

Hintere Reihe v.l.: Pfr. Siegfried Tripp, Max Ackermann, Stefan Sygusch, Lotta
Schäperklaus, Felix Ten Thoren, Niklas Blau und Presbyter Joachim Schulz,
vordere Reihe v.l.: Lukas Schulz, Jannis Jordan, Fabian Birkheuer, Leonie
Duesmann, Vera Iking, Laura Birkheuer, Henning Saborowski und Simeon Pohl

Hintere Reihe v.l.: Pfr. Siegfried Tripp, Joshua Fuhlert, Boris Köster, Tatjana
Schlegel, Johanna Poll, Lena Brüning, Isabell Völlers, Lea Hermann, Nina
Vaßholz, Presbyter Joachim Schulz und Konfirmandenpatin Kerstin Großkopf,
vordere Reihe v.l.: Martin Lautenschläger, Anastasia Jaremenko, Lina Weitze,
Julia Kuljukin, Laura Hermann, Vivien Jovanovic und Linda Grabowski

Abendwanderung des Abendkreises im April

Am 24. April machten sich die Frauen des Abendkreises auf zum Offlumer See. Angedacht war an diesem frühen Abend, den Frühling mit allen Sinnen zu genießen. Empfangen wurden die 16 Frauen von einem trübem Himmel, aus dem es zeitweise nieselte. Das tat der Absicht, den See zu umrunden, keinen Abbruch. Bei netten Gesprächen, teils mit Schirm, teils ohne, ging es in lockeren Grüppchen los. Wenn auch das Wetter wenig frühlingshaft war, so konnte doch sprießende Natur entdeckt werden. Es hatten nicht nur die Bäume ausgeschlagen, sondern es blühte am Wegesrand schon so einiges: Ehrenpreis, Veilchen, Gundermann, Maiglöckchen, Löwenzahn....
Nach der Wanderung wurden die Frauen im Seecafe herzlich empfangen. Bei einem leckeren Imbiss klang der Abend sehr harmonisch aus, nicht bevor mit Almut Mißbach der traditionellen Abendkanon gesungen worden war. Auch ein verlorener Schlüssel fand sich wieder, was will man mehr?

Konfirmation in der Samariter-Kirche Mesum

v.l.: Nico Wagner, Steffen Rutsch, Judith Hallmann, Nina Reitmann, Sibel Conrad,
Calvin Böhm, Sebastian Laumann und Pfr. Stephan Buse

Sieben Jugendliche wurden in einem feierlichen Gottesdienst am vergangenen Sonntag in der Samariter-Kirche in Mesum von Pfarrer Stephan Buse konfirmiert.

Anhand eines Bilderrahmens, den Pfr. Buse im Gottesdienst zu einem Kreuz umbaute, verdeutlichte er den Jugendlichen und der Gottesdienstgemeinde, wie Jesus Christus durch sein Leben, Sterben und seine Auferstehung die Rahmenbedingungen für unser Leben geändert hat. Nicht wir Menschen mit unseren Vorgaben und Festlegungen seien das Maß aller Dinge, sondern Gott, der uns ins Leben gerufen habe und wolle, dass unser Leben gelingt.

Für das Presbyterium gratulierte Dr. Karl Wilms den frisch Konfirmierten und wünschte den Jugendlichen, dass sie auch im Glauben die Geborgenheit, Anerkennung und Orientierung finden, die sie brauchen, um das Leben zu meistern.

Chefredakteur der evangelischen Zeitung UNSERE KIRCHE (UK) im Jakobitreff "Kirche und Welt"

" Politik, Presse und Moral – Auftrag und Grenzen der Medien. Ausgeleuchtet am „Fall Wulff“ war das Thema des Vortrages von Wolfgang Riewe, Chefredakteur der Zeitung UNSERE KIRCHE (UK) im Jakobitreff  "Kirche und Welt" am Mittwoch, den 25. April im Gemeindehaus an der Münsterstraße .

Im Februarheft  des Medienmagazins "Journalist" hieß es zum Fall Wulff: 
"Noch nie ist ein deutsches Staatsoberhaupt so stark in öffentliche Bedrängnis geraten. Noch nie hat ein Bundespräsident so ungeschickt im Umgang mit den Medien agiert. Und noch nie hat die Wucht der Berichterstattung über ein Ereignis in einem so eklatanten Missverhältnis zu seiner Relevanz gestanden.“ - Gewiss eine pointierte Sichtweise.

Hoher Besuch in der Samariter-Kirche für Bob Rote

Zum Probegottesdienst von Bob Rote hatte sich am Sonntag nach der Zeitumstellung der Superintendent des Kirchenkreises Tecklenburg, André Ost, nach Mesum begeben. Ein solcher Probegottesdienst steht am Ende der ca. einjährigen Ausbildung zum Prädikanten. Der zuständige Superintendent fertigt darüber einen Bericht an, die Beauftragung zum Dienst an Wort und Sakrament erfolgt dann durch die Landeskirche. 

Feier der Goldenen Konfirmation in der Jakobi-Kirche

Hinten v.l.:  Pfarrer Jürgen Rick, Armin Niemann, Weddo Plankert, Erhard
Laube, Horst Peterjürgens, Rainer Jaentsch, Barbara Thum, Hans
Bornemann, Marianne Tröndle und Elke Gottlieb
2. Reihe v.l.: Marga Garbe, Karin van Look, Ute Peeters, Karla Bergmann,
Gerda Sehliger, Christa Brunotte, Helga Pelle, Brigitte Lange, Horst
Reinhardt, Rolf Bornemann und Annegret Kaiser
vorne v.l.: Ingrid Lührs, Helmut Suhre, Klaus Wenker und Elke Brinkheetker
(zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken)

Am Palmsonntag, 1. April 2012 fand in der Jakobi-Kirche die Feier der Goldenen Konfirmation statt.  Im Festgottesdienst mit Abendmahl, in dem auch der Kirchenchor mitwirkte, wurden 24 Konfirmations-Jubilare durch Predigt, Gebete und die biblischen Konfirmationssprüche an ihre Konfirmation im Jahr 1962 erinnert. Außerdem wurde ihnen von Pfarrer Jürgen Rick unter Handauflegung der Segen Gottes für den weiteren Lebensweg zugesprochen. Im Anschluss an den Gottesdienst trafen sich die "Gold-Konfirmanden" mit ihren Angehörigen zu einem Sektempfang mit kleinem Imbiss im Gemeindehaus, bei dem in geselliger Runde Erinnerungen ausgetauscht werden konnten.

Frauenfrühstück in der Jakobi-Gemeinde

Rund 70 Frauen aus verschiedenen Gruppen und Kreisen unserer Gemeinde trafen sich am Samstag, 24. März 2012 zu einem gemeinsamen Frühstück. Aber nicht nur an das leibliche Wohl wurde dabei gedacht, sondern es ging auch um geistliche „Nahrung“.

Nach einer Andacht von Pfarrerin Britta Meyhoff zum Thema „Vorbilder im Glauben“ ergab sich an den liebevoll und reichlich gedeckten Tischen schnell ein intensiver Erfahrungsaustausch. Dabei ging es nicht nur um die verschiedenen Prägungen des Glaubens, sondern auch um ein besseres Kennenlernen der unterschiedlichen Gruppen unter dem gemeinsamen Dach der Jakobi-Gemeinde.

Sowohl die intensiven Gespräche über den anvertrauten Glauben als auch das gegenseitige bessere Wahrnehmen und Kennenlernen wurde von vielen Teilnehmerinnen als sehr gewinnbringend empfunden.

Als kleines Zeichen der Verbundenheit ging der Überschuss von 236 € als Spende für die Orgel der Samariter-Kirche Mesum.

Einige Impressionen vom Frauenfrühstück vermitteln die Bilder hier .

Geburtstag: 60 evangelische Senioren feiern gemeinsam

„Ich hab` mich sehr über die Einladung gefreut“
Den Einladungsbrief für den Geburtagskaffee der evangelischen Jakobi-Gemeinde hatte sie schon lange in der Tasche. Und endlich war es soweit: Die 80-Jährige geht mit ihrem Mann zur Feier im Gemeindezentrum. Bei der Begrüßung schwärmt sie: „Ich bin heute zum ersten Mal hier. Ich hab`mich sehr über die Einladung gefreut.“ So wie sie sind an diesem Nachmittag fast 60 Gäste gekommen, die in den vergangenen vier Monaten Geburtstag hatten. Unter ihren Begleitern sind nicht nur Ehegatten oder Freunde, sondern auch eine Schwiegertochter und sogar ein Enkel.

Vortrag " Kirche auf dem Weg in die Zukunft"

Im Rahmen des Jakobi-Treffs "Kirche und Welt" fand am Mittwoch, den 28.3.12  im Gemeindehaus ein Vortrag mit dem Thema  "Kirche auf dem Weg in die Zukunft" statt.
Referent war der neue Superintendent unseres Kirchenkreises, André Ost.

Wir müssen uns darauf einstellen, dass Kirche in einigen Jahren vermutlich anders aussehen wird als heute. Wie wir uns bei den absehbaren veränderten Rahmenbedingungen allerdings in Zukunft verhalten wollen, ist die spannende Frage. Welche Konsequenzen werden wir daraus ziehen, hier vor Ort, in unseren Gemeinden und auf der Ebene unseres Kirchenkreises Tecklenburg?

Superintendent André Ost hat dazu Stellung genommen und erläutert, was leitend sein müsste für unseren Weg als Kirche in die Zukunft.

Gemeindebrunch - Snack für den guten Zweck-

Am Samstag, 21.04. wurde im Café des Jugendzentrums Jakobi ein leckerer Brunch angeboten. Jugendliche und Teamer, die im Sommer mit nach Italien auf die Jugendfreizeit fahren, kümmerten sich um das leibliche Wohl der Gäste. Leckere Brötchen- und Brotsorten, O-Saft, Kaffee soviel man will, Käse, Marmelade, Wurst, alles was das Schlemmer-Herz begehrt, wurde wird an diesem Vormittag serviert.

Alle Einnahmen aus dem Brunch kommen der Italienfreizeit 2012 zu Gute, an der 18 Jugendliche zwischen 14 und 16 Jahre teilnehmen.
Das Freizeitteam freut sich zusammen mit den Jugendlichen über die wiederholte Unterstützung der Bäckerei Wintering, die wieder die Brötchen spendet.

"Meine Gnade wird nicht von dir weichen!" - Konfi-Taufe in der Jakobi-Kirche

Am Sonntag, 11. März 2012 fand in der Jakobi-Kirche ein Gottesdienst statt, der von den Konfirmandinnen und Konfirmanden mitgestaltet und in der ein Mädchen aus Unterrichtsgruppe II von Pfarrer Jürgen Rick getauft wurde. Das Thema lautete: "Meine Gnade wird nicht von dir weichen!". In Liedern, Gebeten, Anspielen und in der Predigt wurde deutlich, dass die Taufe die Zusage Gottes ist, uns Menschen auf allen Wegen unseres Lebens zu begleiten.

Einführung des neuen Presbyteriums - Festgottesdienst der Evangelischen Kirchengemeinde Jakobi

Der Gottesdienst zur Einführung des neugewählten Presbyteriums der Evangelischen Kirchengemeinde Jakobi fand statt am Sonntag, 26. Februar. Er wurde in der Jakobi-Kirche von Pfarrerin Britta Meyhoff und von den Pfarrern Stephan Buse, Jürgen Rick und Siegfried Tripp geleitet.

Im Gottesdienst wurden die ausgeschiedenen Presbyter Werner Bela, Anneliese Hoffmann, Margarete Koel, Ursula Matschke und Dieter Uthmann verabschiedet. Die neugewählten Presbyter Elke Gottlieb, Dr. Hilmar Gumbrecht, Jutta Kordts, Axel Roosen und Dr. Karl Wilms sowie die bestätigten Presbyter Anna Kegler, Klaus Kienle, Roswitha Lietz, Christian Scharlau, Joachim Schulz, Ulrike Schulz und Jörg Warmer wurden eingesegnet.
Im Anschluss bestand im Gemeindehaus die Möglichkeit zur Begegnung und zum Gespräch.

Inhalt abgleichen