Die evangelische Kirchengemeinde Jakobi in Rheine
                    heißt Sie herzlich willkommen!

 

Auf unseren Seiten finden Sie alles Wissenswerte und zahlreiche Informationen im Zusammenhang mit unserer Gemeinde.

Goldene Konfirmation in der Jakobi-Kirche

Am Sonntag, 17.4., feierten Elisabeth Röhrs geb. Greinus, Monika Olthuis, Eva Wehr geb. Dohrmann, Manfred Hassink, Hartmut Klein, Manfred Schmitz und Paul van Schoonhoven das Fest der goldenen Konfirmation.

Vorstellung der diesjährigen Konfirmanden des Stadtbezirkes

Am  Sonntag, 10. April stellten sich im Gottesdienst in der Jakobi-Kirche die 43 Konfirmanden des Stadtbezirkes vor, die Ende Mai von Pfarrer Jürgen Rick in zwei Gruppen konfirmiert werden.
Der Vorstellungsgottesdienst, den die Konfirmanden selbst mitgestalteten, stand unter dem Thema „Gottes Geist befreit zum Leben“.
Wer zerrt an mir? Wer und was hält mich gefangen? Wer kontrolliert mein Leben? - Diesen Fragen ging der Gottesdienst nach, machte aber auch deutlich, dass Gottes Geist uns befreien kann: nämlich zu einem Leben in der herrlichen Freiheit der Kinder Gottes.

Gabi Grams-Mollen beim Jakobi-Treff: „Ohne Sprache keine Bildung“

Vorlesen ist die „Mutter des Lesens“ :  37 Prozent aller Kinder erleben nie, dass ihnen die Eltern vorlesen – Einkommen oder Bildung machen kaum einen Unterschied. Umgekehrt aber wünscht sich jedes dritte Kind „ausdrücklich Vorlesesituationen“. Darauf hat die Pädagogin Gabi Grams-Mollen beim jüngsten Treff „Kirche und Welt“ der Ev. Jakobi-Gemeinde hingewiesen.

Senioren-Geburtstagsfeier mit großer Resonanz

Über 60 Senioren und Seniorinnen waren zur ersten Senioren-Geburtstagsfeier in diesem Jahr im Gemeindehaus zusammengekommen, die von Jutta Kordts, Herrn Mißbach, Pfrn. Meyhoff und Pfr. Tripp vorbereitet worden war. Unter dem Motto "Freundschaft und Liebe" hatten die "Geburtstagskinder" Gelegenheit , bei Kaffee und Kuchen einige gemütliche Stunden zu verbringen und Erinnerungen auszutauschen. Einige Impressionen von der Feier vermitteln die Bilder hier

"Karneval der Tiere" im St. Josefshaus

Am Donnerstag, dem 24. Februar fand das  Frühjahrskonzert des Jakobi-
Kinderchors statt. Begleitet von einigen Eltern machten sich die Kinder vom Jakobi-Kindergarten aus zu Fuß auf den Weg zum benachbarten Josefshaus. Im gut gefüllten Saal sangen sie dort bekannte und unbekanntere Scherzlieder über ganz unterschiedliche Tiere.

Offenes Singen und Musizieren in der Samariter-Kirche

So lautete das Motto für diesen Musiknachmittag am Sonntag dem 20.2.2011, in der  Samariterkirche zu Mesum. Trotz des Karnevalswochenendes in Mesum war die Veranstaltung  an diesem Sonntagnachmittag sehr gut besucht.

Jakobi-Kindergarten mit „Felix“ ausgezeichnet

Kindergärten, „die sich in besonderem Maße im musikalischen Bereich betätigen und beispielhaft musikalisch wirken", werden vom deutschen Chorverband ausgezeichnet und bekommen als Preis den "Felix", eine bunte Ente verliehen.

Diese Ehre wird dem Jakobi-Kindergarten nun schon zum zweiten mal erteilt: Am Freitag überreicht Dirk von der Ehe nach der Kinderkirche die knuddelige Ente sowie die Urkunde, „weil ich gesehen habe, wie schön, fleißig und aufmerksam ihr singen, tanzen und Instrumente spielen könnt.“

"Sucht und Abhängigkeit" als Thema im Jakobitreff "Kirche und Welt"

Am Mittwoch, den 23. 02. referierte Sabine Jeromin zum Thema Sucht und Abhängigkeit und den Angeboten und Möglichkeiten von Suchtberatungsstellen.
Sabine Jeromin ist Diplom-Sozialarbeiterin und Suchttherapeutin und seit 1992 beim Diakonischen Werk in der Suchtberatung aktiv.  Die erfahrene Diakonikerin hat das „Café mit Aussicht“ in der Lengericher Suchtberatungsstelle mit aufgebaut. Außerdem nimmt sie als Suchttherapeutin Aufgaben in der ambulanten Rehabilitation Suchtkranker wahr. Daneben ist sie in der Grundversorgung der Hilfesuchenden in der Beratungsstelle und in der psychosozialen Begleitung von Drogenabhängigen tätig.
Vor kurzem wurde sie für ihr langjähriges Engagement mit dem Goldenen Kronenkreuz des Diakonischen Werks aussgezeichnet.

Lektorendienst durch Jugendliche

Endlich ist es soweit: Wie bereits durch die Gemeindekonferenz vor zwei Jahren angeregt, wird der Lektorendienst in der Jakobi-Kirche nun auch regelmäßig von Jugendlichen wahrgenommen. Jeweils am 2. Sonntag im Monat übernimmt in der Regel ein Erwachsener aus dem Lektorenkreis im Gottesdienst die freie Begrüßung und ein Jugendlicher die Schriftlesung. Und am Eingang der Kirche heißen beide zusammen die Gottesdienstbesucher willkommen und teilen die Gesangbücher aus. Ein herzliches Dankeschön an alle erwachsenen und jugendlichen Lektoren für ihre Bereitschaft, ehrenamtlich Teile des Gottesdienstes zu übernehmen! 

Erstes Treffen zum 33. Ev. Kirchentag in Dresden

Ein erstes Treffen aller Kirchentagsfahrer fand statt am Mittwoch, den 16. 2. um 18:30 Uhr im Gemeindehaus, Münsterstr. 54.

Insbesondere konnten Fahrgelegenheiten und Unterkünfte in Dresden geklärt werden.

Es sind noch einige Plätze frei, wer noch Interesse hat, ist herzlich eingeladen; Anmeldeschluss für die Teilnahme an der Gruppenfahrt ist Ende Februar.

Auskünfte und Anmeldungen im Gemeindeamt unter Telefon (0 59 71) 5 04 92 oder hier im Internet. 

Verabschiedungsgottesdienst für Küsterin Lenore Lanze

Einen für sie ungewohnten Platz in der ersten Reihe durfte Frau Lenore Lanze am Sonntag in der Samariter-Kirche einnehmen: In einem von Pfarrer Buse gestalteten Gottesdienst mit anschließendem Empfang hat die Gemeinde ihre langjährige Küsterin im Südbezirk  mit Ablauf des 67. Lebensjahres in den Ruhestand verabschiedet.

27 Jahre lang hat Lenore Lanze die Gottesdienste in der Samariter-Kirche vor- und nachbereitet, in den Gottesdiensten mitgewirkt und darüber hinaus hausmeisterliche Dienste in und um die Samariter-Kirche wahrgenommen.
Seit 1984 stand sie dabei zunächst 17 Jahre lang im Dienst der Evangelischen Kirchengemeinde Emsdetten, bis dann mit Beginn des Jahres 2002 der Bezirk Mesum in die  Jakobi-Gemeinde  überging.

Konfirmandentaufgottesdienst in Jakobi

Am Sonntag, den 30. Januar fand in der Jakobi-Kirche der Taufgottesdienst für Konfirmanden statt. Die Konfirmanden hatten sich im Untericht Symbole für die Taufe überlegt und brachten anhand dieser Symbole zum Ausdruck, was ihnen die Taufe bedeutet.
Die Konfirmanden von Pfarrer Siegfried Tripp hatten den Gottesdienst vorbereitet und gestalteten den Gottesdienst mit. Musikalisch begleitet wurde der Taufgottesdienst von der Jakobi-Jugend-Band.

Sondervermögen des Kirchenkreises Herford

Im Kirchenkreis Herford ist außerhalb des regulären Haushaltes über Jahrzehnte ein Sondervermögen von fast 50 Millionen Euro aufgebaut worden.

Darüber informierte jetzt der Superintendent des Kirchenkreises, Michael Krause, die Mitglieder der Kreissynode.

Den Inhalt des Briefes an die Synodalen, der den Sachverhalt und seine Entwicklung ausführlich beschreibt, finden Sie hier, den Bericht von Superintendent Michael Krause vor der Kreissynode in Herford finden sie hier .

"Migration und Integration" im Jakobitreff Kirche und Welt

Auch unsere Stadt wird zusehends bunter, blickt man auf die vielen verschiedenen Herkunftsländer, Kulturen, Sprachen und Religionen der Bevölkerung Rheines.
Im Jakobitreff Kirche und Welt berichtete am Mittwoch, den 26. Januar um 19:30 Uhr Helmut Hermes über Zahlen und Hintergründe von Zuwanderung in Rheine. Dabei wurde auch das kommunale Integrationskonzept und die alltägliche Integrationsarbeit vorgestellt. Helmut Hermes ist Leiter der Fachstelle Migration der Stadt Rheine.

 

Impressionen vom Vorbereitungstreffen zum 33. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Dresden ...

Hier einige Bilder über das Vorbereitungstreffen zum 33. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Dresden, das am 15. Januar in Dresden stattgefunden hat.

Inhalt abgleichen