Die evangelische Kirchengemeinde Jakobi in Rheine
                    heißt Sie herzlich willkommen!

 

Auf unseren Seiten finden Sie alles Wissenswerte und zahlreiche Informationen im Zusammenhang mit unserer Gemeinde.

Wer nicht dabei war, hat etwas verpasst

Die Gemeindefreizeit führte in diesem Jahr an die Ostsee, es wurde die Backsteingotik in den Hansestädten erkundet.
Das erste Ziel war die Hansestadt Lübeck, dort hatten gab es eine sehr gute Stadtführung. Danach ging die Fahrt weiter nach Kühlungsborn, wo die Teilnehmer in einem sehr guten Hotel untergebracht waren.

30 Jahre Frauenpower

Der Frauenabendkreis der Jakobigemeinde feiert sein 30jähriges Bestehen
Am Dienstag, den 3. November traf sich der Frauenabendkreis der Jakobigemeinde um sein 30jähriges Bestehen in einem festliche  Gottesdienst unter der Leitung von Pfarrerin Britta Meyhoff zu feiern. Zum Gottesdienst und anschließendem gemütlichen Beisammensein im Gemeindehaus waren auch einige ehemalige Mitglieder des Kreises gekommen. Vor 30 Jahren fing es mit ein paar Frauen an: sie trafen sich alle 14 Tage Dienstagsabends im Gemeindehaus an der Münsterstraße, um über Gott und die Welt zu reden.

"Evangelische Frauenpower" im Jakobi-Treff Kirche und Welt

Das Zeitgeschehen spielte dem Jakobitreff "Kirche und Welt" den Ball zu bei der Themenwahl: An dem Tag, als eine evangelische Pfarrerstochter zum zweiten mal zur Kanzlerin und zum ersten mal eine Frau zur Vorsitzenden der evangelischen Kirche in Deutschland gewählt wurde, berichtete Pastorin (!) Heike Bergmann aus Gronau über das Leben und Wirken der Berliner Vikarin Ilse Fredrichsdorff (1913 - 1945). Das Schicksal von Ilse Fredrichsdorff stand dabei stellvertretend für viele Frauen, die sich im Rahmen der Bekennenden Kirche mutig und manchmal bis zur Selbstaufopferung in der Zeit des Nationalsozialismus der Gleichschaltung widersetzten.

Geburtstagskinder verbringen einen märchenhaften Nachmittag / Erste Seniorengeburtstagsfeier der evangelischen Kirchengemeinde Jakobi war ein Erfolg

Rheine. Montagnachmittag, 19. Oktober, im Gemeindehaus der evangelischen Kirchengemeinde Jakobi: Die Tische waren gedeckt mit Kuchen und Kaffee, geschmückt mit Tischdekoration zu einigen bekannten Märchen, und das Vorbereitungsteam mit Jutta Kordts, Pfarrerin Britta Meyhoff, Pfarrer Stephan Buse, Jürgen Rick und Siegfried Tripp stand bereit, Geburtstagskinder der Gemeinde und Gäste zu empfangen.

Erntedankgottesdienst mit Kindern des Jakobi-Kindergartens

Spontanen Applaus ernteten die Kinder des Jakobi-Kindergartens für Ihren Beitrag zum diesjährigen  Erntedankgottesdienst. In kleinen Versen stellten sie trotz großem Lampenfiebers mit Inbrunst die Früchte für den Erntedankkorb vor. Der von  Pfr. Jürgen Rick zusammen mit Kindern und Mitarbeiterinnen des "Ev. Familienzentrums Jakobi-Kindergarten" sowie mit dem Jakobi-Kirchenchor gestalteten Gottesdienst stand  unter dem Motto "Reich bei Gott" und bot allen Teilnehmern in der fast vollständig gefüllten Jakobi-Kirche ein gemeinsames Hören, Singen, Beten und Nachdenken zum Thema Erntedank. Gleich zu Beginn konnte Pfr. Rick drei dicke "Dankeschön" loswerden: Für die Unterstützung durch den Kirchenchor, für die Beiträge der Kinder und Mitarbeiter des Jakobi-Kindergartens und für die Ausschmückung der Kirche mit den Erntedanksträußen durch den Frauenabendkreis.

Auch beim anschliessenden Mittagesssen ergaben sich noch viele Gespräche. Einige Impressionen vom Gottesdienst und dem Treffen im Gemeindehaus finden sie hier.

Erste ökumenische Kirchennacht in Rheine

Kein gemeinsames Abendmahl, doch eine gemeinsame Agape-Feier erlebten die Teilnehmer an der ersten ökumenischen Kirchennacht in Rheine. Unter dem Motto des Ökumenischen Kirchentages 2010 in München „Damit ihr Hoffnung  habt..."  fand am Samstag, den  24. Oktober von 20:00 Uhr bis 24:00 Uhr die erste ökumenische Kirchennacht in Rheine statt. Die Kirchen St. Elisabeth, St. Dionysius und die Jakobi-Kirche waren den ganzen Abend geöffnet; zusätzlich luden jeweils knapp einstündigen Feiern zum Verweilen und zum gemeinsamen Gebet ein.

www.evangelisch.de ist online

Einen „evangelischen Blick“ auf Deutschland und die Welt bietet seit dem 24. September 2009 das neue Online-Portal „evangelisch.de“.  Unter dem Motto „Mehr als du glaubst!“ berichtet „evangelisch.de“ über aktuelle Ereignisse und informiert über Fragen des Glaubens und der Religion. Das Portal richtet sich dabei nicht nur an kirchennahe Menschen, sondern an alle, die über aktuelle Nachrichten und gesellschaftliche Entwicklungen informiert sein und mitreden möchten. Der neue Internet-Auftritt besteht aus den drei Bereichen „Themen“, „Community“ und „Kompass“.

"Christenverfolgung in heutiger Zeit" beim Jakobi-Treff

Eine beindruckende und auch bedrückende Darstellung über die Verfolgung und Bedrohung von Christen in der heutigen Zeit erlebten die Teilnehmer des Jakobi-Treffs Kirche und Welt am 23. September. Der Referent Gunnar Garms von Open Doors Deutschland erläuterte anhand von Statistiken und auch Einzelschicksalen die Bedrohung von Christen in Ländern wie Nord-Korea, Afghanistan und Indien. Open Doors ist ein überkonfessionelles christliches Hilfswerk, das sich seit über 50 Jahren in rund 50 Ländern für verfolgte Christen einsetzt. Eine Übersicht über die Bedrohung in einzelnen Ländern finden sie hier. 

Ökumenischer Gottesdienst beim Dorffest Mesum

Bis auf den letzten Platz gefüllt war das Festzelt beim ökumenischer Gottesdienst, der zum Auftakt des Dorffestes Mesum zusammen mit der katholischen  St. Johannes Babt.-Pfarre gefeiert wurde. Der Gottesdienst stand unter dem Motto "Wir bauen ein Haus aus lebendigen Steinen" .
Einen ausführlichen Bericht finden sie hier .

Neuer Konfirmandenjahrgang in der Jakobi-Gemeinde

In einem von Menschen aller Generationen besuchten Familien-Gottesdienst in der Jakobi-Kirche sind am Sonntag, dem 20.09.2009 die Mädchen und Jungen, die von Pfarrer Jürgen Rick im Mai 2011 konfirmiert werden wollen, zu Beginn ihrer Konfirmandenzeit namentlich begrüßt worden. Viele Eltern, Grosseltern und Geschwister haben die neuen Katechumenen bei ihrer Vorstellung begleitet. Der  Gottesdienst wurde gestaltet von Pfarrer Siegfried Tripp und Konfirmanden des Jahrgangs, der schon im nächsten Jahr 2010 eingesegnet wird. Als „Türöffner“ zu den Gottesdiensten und Veranstaltungen der Jakobi-Gemeinde erhielten die „Neuen“ die „Jakobi-Card“: eine mit ihrem Namen versehene Dauerkarte, die zur Teilnahme an allen Veranstaltungen und Aktivitäten der Gemeinde berechtigt. Daß die Jakobi-Card auch zu den Veranstaltungen der Arena auf Schalke berechtigt, erwiess sich - auch zum Leidwesen des Pfarrers -  nur als Gerücht ...  
Im Anschluss an den Gottesdienst wurden der neue Konfirmandenjahrgang auch von den Mitarbeitenden des Jugendzentrums Jakobi willkommen geheißen: mit Grillwurst, Getränken und einigen Spielen.  
Weitere Bilder hier

Taizé-Gebet in der Jakobi-Kirche

Am Samstag, den 19.09.09 fand in der Jakobi-Kirche innerhalb der meditativen Gottesdienst-Reihe „Wort und Musik“ ein Taizé-Gebet statt, das vom Taizé-Kreis Rheine in Zusammenarbeit mit Pfarrer Jürgen Rick gestaltet wurde.
Durch die besondere Sitzanordnung sowie durch die Ausschmückung mit vielen Kerzen und bunten Tüchern wurde in der Jakobi-Kirche eine außergewöhnliche Atmosphäre geschaffen, in der die fast 50 Teilnehmenden in der Art der Communauté de Taizé  Zeit für Gesang, Gebet, Stille und innere Einkehr fanden.

 

Gelungenes Kartoffelfest in Mesum

Am Sonntag, den 13. September 2009  fand in und an der Samariter-Kirche in Mesum das Kartoffelfest statt. Nach dem Familiengottestdienst gab es ein reichhaltiges Programm, das von den zahlreichen Besuchern dankend angenommen wurde. Dank des Einsatzes und der Vorbereitung durch viele fleißige Helfer im Vorfeld und während des Festes fühlten sich alle Besucher gut betreut und nutzen die Möglichkeit, bei leckeren Kartoffelgerichten ins Gespräch zu kommen. Fotos

Jakobi-Mitarbeiter „On Tour” 2009

Zum diesjährigen Betriebsausflug hatte sich die MAV (Mitarbeitervertretung) den Besuch eines „kleinen” Paradieses ausgesucht. So sind am 27.8. eine muntere Schar von Mitarbeitern gen Norden gestartet. Bei Meppen ging es „links ab” nach Emmen in die Niederlande. Dort wurde der Tierpark mitten im Stadtgebiet „erobert”. Es ist ein Themenpark, der fünf Erdteile mit vielen Attraktionen, Hai-Show, Savannen-Show usw. zu bieten hat.

Silberne Konfirmation in der Jakobi-Kirche

In einem gut besuchten Gottesdienst fand am 06.09.2009 das Fest der Silbernen Konfirmation in der Jakobikirche statt. Pfarrer Rick und Pfarrer i.R. Bültermann gestalteten den Gottesdienst für die Jubilare, die vor 25 Jahren von H. Bültermann konfirmiert worden waren. Anschließend trafen sich die Jubilare im Gemeindehaus zu einem Sektempfang mit einem kleinen Imbiss, bei dem von von den "Konfirmanden" ausgiebig Erinnerungen ausgetauscht wurden.
Die Konfirmanden (hinten v.l.n.r.)  Pfarrer Rick, Frank Kuhnt, Christian Kohlmann, Christian Klumps, Stefan Jödicke,  vordere Reihe v.l.n.r. Alexander Liehr-Wehkamp, Heike Bieling, Claudia Wehning, Andrea Scheffer, Marion Völkel, Pfarrer i.R. Bültermann.

Friedhof Königsesch - Baum auf Gräber gestürzt

Auf dem evangelischen Teil des Friedhofes Königsesch ist am Wochenende eine große Buche umgestürzt. Die beiden mehrere Meter langen Baumstämme brachen ab und krachten samt Baumkrone auf benachbarte Gräber.

Inhalt abgleichen