Die evangelische Kirchengemeinde Jakobi in Rheine
                    heißt Sie herzlich willkommen!

 

Auf unseren Seiten finden Sie alles Wissenswerte und zahlreiche Informationen im Zusammenhang mit unserer Gemeinde.

Ruhrgebiet trifft Münsterland

Am Donnerstag, den 16. März 2017 besuchten 35 Seniorinnen aus Gelsenkirchen den Seniorenkreis in der Jakobigemeinde. Pfarrer Jürgen Rick und Pfarrerin Britta Meyhoff hatten gemeinsam mit der Leiterin des Seniorenkreises Frau Jutta Kordts ein buntes Nachmittagsprogramm vorbereitet.

500 Jahre Martin Luther, 500 Jahre Reformation, Luther Pop-Oratorium

Martin Luther sagte: "Die Musik ist ein Geschenk Gottes und nicht der Menschen, sie macht die Seelen fröhlich und verjagt den Teufel. Sie macht unschuldige Freude und dabei vergehen Zorn, Begierden und Hochmut".

Vorstellungsgottesdienst 2017 Samariter-Kirche

LUTHER - wer ist Luther?
In einem lebendigen Gottesdienst stellten sich die Konfirmandinnen und Konfirmanden vor, die am 6. / 7.Mai 2017 von Pfarrerin Britta Meyhoff konfirmiert werden.

Vorstellungsgottesdienst 2017 Jakobi-Kirche

Am Sonntag stellten sich im Gottesdienst in der Jakobi-Kirche die diesjährigen Konfirmandinnen und Konfirmanden vor, die am 29. / 30. April von Pfarrer Jürgen Rick konfirmiert werden.

Der Vorstellungsgottesdienst wurde unter Anleitung von Pfarrer Rick weitgehend von den Jugendlichen selbst gestaltet und stand unter dem Thema „Martin Luther - Ein Mönch verändert Kirche und Welt“.

Wechsel im Presbyteriums-Vorsitz

Pfarrerin Claudia Raneberg ist vom Presbyterium der Ev. Kirchengemeinde Jakobi am 8. März zur Vorsitzendenden gewählt worden.
Für ein Jahr übernimmt sie damit das Amt des bisherigen Vorsitzenden Pfarrer Jürgen Rick, der in der selben Sitzung zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt worden ist.

Gemeinsame Konfirmandenfahrt Rheine-Mesum

Fegefeuer, Bananenmilch und Lutherrose

Am ersten Wochenende im März gingen 58 Konfirmandinnen und Konfirmanden aus Rheine-Stadt und Mesum in der Jugendbildungsstätte Tecklenburg gemeinsam mit Pfarrerin Britta Meyhoff, Pfarrer Jürgen Rick, Jugendreferentin Ingrid Klammann und neun ehrenamtlichen „Konfi-Teamern“ auf Entdeckertour rund um Martin Luther und seine Zeit.

Musik im Chorraum

Am Sonntag, dem 5. März fand in der Jakobi-Kirche ein Konzert der Reihe "Musik im Chorraum" statt.

"Angst, Wutbürger und Rechtspopulismus" als Thema im Jakobi-Treff "Kirche und Welt"

 

Rund 70 Zuhörer fanden am letzten Mittwoch im Februar trotz des zeitgleichen ARD-Films über Katharina Luther den Weg in die Jakobi-Kirche zum Jakobi-Treff „Kirche und Welt" mit dem Thema „Angst, Wutbürger und Rechtspopulismus". Referent war der Journalist und Diplom-Theologe Gerd-Matthias Hoeffchen, Chefredakteur der Evangelischen Wochenzeitung „Unsere Kirche“.  Die Besucher sollten ihr Kommen nicht bereuen und bekamen eine Blick von außen auf gesellschaftliche Entwicklungen, die besorgt und betroffen machten.
 

Senioren-Geburtstagsfeier Februar 2017

Jakobi hatte eingeladen und die Plätze im Gemeinderaum waren vollständig gefüllt. Zur ersten Senioren-Geburtstagsfeier dieses Jahres kamen rund 70 Gäste, um einen Nachmittag - nicht nur mit Kaffee und Kuchen -  zu genießen. Jutta Kordts und ihr Organisationsteam hatten im Vorfeld am Programm und an der Ausschmückung des Raumes ganze Arbeit geleistet.

Kantatengottesdienst - Alles was ihr tut

Am 19. Februar fand ein Kantatengottesdienst in der Jakobi-Kirche statt. Nach einleitenden Worten von Pfarrerin Britta Meyhoff brachte der Kirchenchor die Kantate "Alles was ihr tut" von Dietrich Buxtehude eindrucksvoll zu Gehör.

Begleitet wurde der Chor dabei von einem Streicher-Ensemble und Winfried Puschmann am Cembalo. Die zahlreichen Gottesdienstbesucher bedankten sich mit herzlichem Applaus.   

Diakonie-Ausschuss übergibt Spende für Namibia-Projekt

Axel Roosen, ehemaliger Schulleiter des Emsland-Gymnasiums in Rheine, strahlte beim Empfang eines Schecks der Ev. Jakobi-Gemeinde über 1.500 €.
„Damit können in Namibia die Projekte in der Cornelius Goreseb High School in Khorixas weiter vorangebracht werden".

Die ca. 7000 Einwohner zählende Gemeinde Khorixas liegt rund 300 Kilometer nordwestlich der Hauptstadt Windhoek und zählt zum Kirchenkreis Otjiwarongo der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Namibia, mit dem der Ev. Kirchenkreis Tecklenburg seit 1979 eine Partnerschaft geschlossen hat.

In der Cornelius Goreseb High School stehen alle Projekte unter der Zielsetzung „Verbesserung der Bildungschancen und Hilfe zur Selbsthilfe", um Armut und Arbeitslosigkeit abzubauen. So ist für 2017 die Fortsetzung des Baus einer Außensportanlage (Fußball, Netball) geplant, die Fortsetzung des Deutsch-Unterrichts durch Studenten/innen, die weitere Schulung der Lehrer/innen im neuen „Science Lab" und die Fortführung der Unterstützung bei der Schulorganisation.

Auch Axel Roosen wird sich wieder im Juli auf die Reise nach Namibia begeben, um die Nachhaltigkeit der begonnenen und der bereits abgeschlossenen Projekte zu sichern. Als Presbyter der Jakobi-Gemeinde wird er nach der Rückkehr über Entwicklungsstand und Fortschritte informieren können.

Feier-Ma(h)l in der Jakobi-Kirche

Beim Feier-Ma(h)l am letzten Sonntag im Januar in der Jakobi-Kirche ließen die Gottesdienstbesucher sich nach der Geschichte 'Jesus heilt einen Blinden' einladen, an verschiedenen Stationen zum Thema Heilung aktiv zu werden. Unter anderem konnten sie Musik hören, eine Tonscherbe mit dem beschreiben, wo sie selbst mit Blindheit geschlagen sind oder in sich gehen, beten und eine Kerze anzünden. 

Zum anschließenden gemeinsamen Essen kamen dann auch die meisten Besucher mit ins Gemeindehaus, um bei netten Gesprächen den Abend ausklingen zu lassen.

Das nächste Feier-Ma(h)l findet dann wieder in der Samariter-Kirche am 30. April 2017 um 17:00 Uhr statt. 

Luther im Dionysianum in neuem Outfit

Während er am Freitag noch ganz in schwarze Farbe gehüllt vom Reli-Kurs der Klasse 5 besucht wurde, der so einiges zu Luther zu berichten und vorzutragen hatte, bekam er unter den Augen der Besucher des Tags der offenen Tür ein im wahrsten Sinne des Wortes "neues Gesicht".

Aus ein und derselben Portrait-Vorlage Luthers hatten Schülerinnen und Schüler der Kunstkurse von Frau Sabelus und Frau Kegel-Brandenburg ihre Gedanken rund um den Reformator kreisen lassen. So ist er nun beklebt im Harry-Potter-Stil, mit Ketten vor dem Mund, einem Kreuz im Auge, als weibliche Figur. Die Übertragung in die Moderne lässt Luther seine Thesen nun per Whats App verbreiten, ebenso wie seine Snapchat-Selfies.

Neben diesen sehr greifbaren Themen gab es aber auch schwieriger zu deutende Portraits: Luthers Profil, eingefasst in den Kopf eines Mädchens, einen gewissen Zwiespalt andeutend, daneben eine fast anatomische Interpretation.

Danach wird er sich am Marktplatz in einem Schaufenster der Öffentlichkeit vorstellen.

Was ihm wohl noch so „angehängt“ wird?

(Text: M. Witczak, Dionysianum)

Weitere Bilder hier.

Jakobi-Treff "Kirche und Welt" zum Thema "Am Vorabend der Reformation"

Passend zum beginnenden Reformationsjubiläum 2017 war das Thema des Jakobi-Treffs „Kirche und Welt“ im ersten Termin des neues Jahres:  Hans Werner Schneider, der ehemaligen Superintendent des Kirchenkreises Tecklenburg referierte zum Thema "Am Vorabend der Reformation – Menschen auf der Suche nach dem gnädigen Gott und Luthers reformatorische Entdeckung". Dabei verdeutlichte Schneider die besondere Situation am Übergang vom Mittelalter zur Neuzeit und richtete den Blick auf  Politik, Wirtschaft, Bildung und das kirchliche Leben zur Zeit der Reformation.

Inhalt abgleichen