Was tun bei Trauung/Hochzeit?

Voraussetzung für die kirchliche Trauung in der Jakobi-Kirche und in der Samariter-Kirche Mesum ist die Mitgliedschaft beider Partner in einer christlichen Kirche sowie die vorherige standesamtliche Eheschließung.

 

Sie sind beide evangelisch?
Dann melden Sie sich bitte drei bis sechs Monate vor dem gewünschten Trautermin bei dem für Ihren Wohnsitz zuständigen Pfarrer an. Falls Sie nicht wissen, zu welchem Gemeindebezirk Sie gehören, können Sie im Gemeindeamt erfragen, welcher Pfarrer für Sie zuständig ist. Bei der Anmeldung geben Sie bitte Ihr Taufdatum und den Ort Ihrer Taufe an. Vor der Trauung wird Ihr Pfarrer mit Ihnen mindestens ein Gespräch über den Inhalt und den Ablauf der kirchlichen Trauung führen. Eigene Gestaltungswünsche können dabei - sofern zum Anlass der kirchlichen Trauung passend - berücksichtigt werden (Anregungen finden Sie hier: www.trauspruch.de ).
 
 
Eine(r) von Ihnen gehört der römisch-katholischen Kirche an?
Auch dann kann eine Trauung in der Jakobi-Kirche oder der Samariter-Kirche bzw. in einer römisch-katholischen Kirche stattfinden (Ökumenische Trauung).
1. Auch wenn die Trauung in der evangelischen Kirche stattfinden soll, wird von Seiten der römisch-katholischen Kirche darum gebeten, dass der Trauwunsch vorher in der zuständigen römisch-katholischen Gemeinde angemeldet und die „Erlaubnis“ für eine Trauung in der evangelischen Kirche eingeholt wird (sog. „Dispens von der Formpflicht“). Wenn Sie möchten, dass ein römisch-katholischer Geistlicher bei Ihrer Trauung in der evangelischen Kirche mitwirkt („Ökumenische Trauung“), so sprechen Sie das bitte bei der zuständigen römisch-katholischen Gemeinde an.
 
2. Für den Fall, dass Sie „ökumenisch“ in einer römisch-katholischen Kirche heiraten wollen, melden Sie sich bitte sowohl in der betreffenden römisch-katholischen Gemeinde als auch bei Ihrem zuständigen Pfarrer bzw. im Gemeindeamt. Auch im Falle der Ökumenischen Trauung wird mit Ihnen in Traugesprächen (auch mit beiden Pfarrern) der Ablauf und der Inhalt der kirchlichen Trauung besprochen.